Räucherfrau - Hexe mit Kürbis

88,90 €
Größe: 25 cm
Knapper Lagerbestand

Lieferzeit: 2 - 3 Werktage

Bestelle innerhalb der nächsten 15 Stunden und 20 Minuten und 00 Sekunden und Du erhältst die Lieferung zwischen dem 28.1. und 31.1.

Als Halloween wird ein Fest am Vorabend von Allerheiligen in der Nacht vom 31. Oktober zum 1. November bezeichnet, das ursprünglich vor allem in Irland gefeiert und von ausgewanderten Iren nach Nordamerika gebracht wurde. Zu Halloween verkleiden sich Kinder und Erwachsene als Geister und Hexen. Der Brauch, zum Halloweenfest Gesichter in Kürbisse zu schnitzen, geht auf die Geschichte von Jack O. zurück, einem Betrüger und Trinker, der zu Lebzeiten nur Böses tat. Durch eine List soll Jack O. den Teufel auf einen Baum gelockt und dann in den Stamm ein Kreuz geritzt haben, wodurch der Teufel auf dem Baum gefangen war. Als Jack später starb, fand er weder im Himmel noch in der Hölle einen Platz. Der Teufel gab ihm ein Stück glühende Kohle in einer Rübe, mit der er durch die Finsternis zwischen Himmel und Hölle wandern konnte. Aus dieser Geschichte wurde abgeleitet, dass man mit solch einer Rübe die Geister abschrecken könnte. Seit der Brauch nach Amerika kam, verwendet man dafür Kürbisse. Die Halloween-Hexe besteht aus 25 Einzelteilen und wurde in aufwendiger Handarbeit aus Lindenholz, Ahorn und Esche gefertigt. Sie raucht aus dem Mund, die Sense in der einen und den fliegenden Besen in der anderen Hand.

Hersteller:Müller Kleinkunst aus dem Erzgebirge Seiffen
Kategorie:Räuchermänner
Artikelnummer:Mü 16647
GTIN:4042135166479

0

Gebe die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfe Anderen bei der Kaufentscheidung: